SiloCleano – Der Roboter für Jederman

Mit dem SiloCleano stellen wir Ihnen die Weiterentwicklung unserer DLG-geprüften Reinigungstechnologie vor.

ZUM VIDEO

Roboter für Jedermann, Einsatzbericht: SiloCleano von Siloservice Pragst

„Die Firma Siloservice Pragst hat sich seit 15 Jahren der Innenreinigung von Futter- und Getreidesilos verschrieben. Mit SiloCleano stellt das Unternehmen nun einen neuen Reinigungsroboter vor, der in Sachen Gewicht, Handhabung und Preis neue Maßstäbe setzt.“

profi9/2018, Seite 58-60 , profi - Magazin für Professionelle Agrartechnik

Der Vorher-nachher-Vergleich zeigt:

Der SiloCleano reinigt trotz seiner kompakten Maße die Silos zu 100%.
VorherNachher

Sauberkeit schafft Sicherheit!

Wir reinigen, desinfizieren und trocknen Ihre Silos automatisch, lückenlos und gründlich.

Eine Siloreinigung von Hand durchzuführen, ist mehr als gefährlich. Was meinen Sie: welche Reinigungsqualität erreichen Sie mit einem Besen in einem ca. 15 m hohen Silo?

Eine qualitative Reinigung, Desinfektion und Trocknung Ihrer Silos ist eine Investition in die Qualitätssicherung. Sie vermeiden Verluste und schützen die bauliche Substanz Ihrer Lagersilos. Erfahren Sie mehr …

Selbst das beste Futter ist nur dann gut, wenn es ohne hygienische Mängel im Trog der Tiere landet.

Halten Sie sich vor Augen, dass Sie, je nach Futterart, pro Jahr einen Futterwert zwischen 35.000 € und 200.000 € durch ein Silo laufen lassen.

(Selbst die gründlichste Siloreinigung hält nicht ewig vor.)

Warum verdirbt überhaupt das Futter in den Silos?

Der hauptsächliche Grund ist ein sich täglich wiederholender Temperaturwechsel im Silo und die damit einhergehende sogenannte Tag-Nacht-Kondensation. Die Sonne heizt den geschlossenen Behälter tagsüber auf bis zu 60°C und darüber auf, die entsprechenden Nachttemperaturen von ca. 10-20°C kühlen ihn wieder ab. Da warme Luft viel Wasser speichern kann, kondensiert diese Luftfeuchtigkeit in den Nachstunden an der sich abkühlenden Silowand. Das Futter nimmt dieses Kondensat auf, und wird an der Silowand feucht. Es entstehen Verbackungen, die im Laufe der Zeit ständig anwachsen. So bilden sich fett- und eiweißhaltige Schmierschichten direkt an der Silowandung.

Diese sind im Zusammenspiel mit Feuchtigkeit und Wärme ein idealer Nährboden für Bakterien und Pilzkulturen. Werden die Schichten nun zu dick, können sie herunterfallen, ausgelöst allein durch ihr Eigengewicht, durch Erschütterungen oder wärmebedingtes Ausdehnen und Zusammenziehen. Hochgradig belastete Brocken fallen herunter, werden von der Förderschnecke zerrieben und gelangen so in den Futterstrom. Zusätzlich kontaminieren sie permanent das frische Futter.

Weist das Silo undichte Stellen auf (Verrostung, schadhafte Dichtungen etc.) treten Kapillarwirkungen auf, die die Feuchtigkeit in das Silo eindringen lassen. Diese Mechanismen im Silo können fatale Folgen für den Tierbestand haben.

Wie funktioniert die Siloreinigung mit Wasser richtig?

Generell gilt, dass der Düsenstrahl etwa 40-50 cm Abstand zur zu reinigenden Fläche haben sollte.

Wird der Abstand der Reinigungsdüse von der zu reinigenden Oberfläche auf mehr als 50 cm erhöht, würde der Wasserstrahl vernebeln und hätte demzufolge keine effiziente Reinigungswirkung mehr, sondern allenfalls noch einen Spüleffekt. Das Interessante dabei ist, dass die Oberfläche wirklich nur dort sauber wird, wo der Wasserstrahl mit dem richtigen Druck und Abstand unmittelbar auftrifft. Schon einen einzigen Millimeter daneben ist das Reinigungsergebnis nicht mehr perfekt, und Schmutzspuren sind zu erkennen.

Doch nur dort, wo es tadellos sauber ist, sind die Grundvoraussetzungen für eine wirksame Desinfektion geschaffen. Es sollte daher gut überlegt werden, ein Silo mit der Hochdrucklanze per Hand oder mit Waschköpfen zu reinigen. Per Hand würde es keine drei Minuten dauern, wobei der Arbeiter jedoch „wie ein Storch im Nebel“ herumstochern und letztlich fragwürdige Reinigungsergebnisse erzielen würde. Zugegeben, das Resultat ist optisch meist besser als vorher – aus mikrobiologischer Sicht jedoch absolut kontraproduktiv.

Silowandbereiche, die durch Spülen und „wildes Herumfuchteln“ mit der Hochdrucklanze quasi lediglich „angefeuchtet“ werden, bilden anschließend einen optimalen Nährboden für Rost und alles, was man gerade nicht im Silo haben möchte. Verunreinigungen und Verpilzungen können da zu gravierenden Wertverlusten des ursprünglich hochwertigen Produktes führen. Allein die mangelnde Standsicherheit des Arbeiters in einem Silo von circa 10 Meter Höhe und etwa 3 Meter Durchmesser lässt Schlussfolgerungen über die Qualität der Arbeit zu.

DLG-geprüfte Siloreinigungstechnologie

In der DLG-Prüfung hat die von uns verwendete Siloreinigungstechnologie auch stark verschmutzte Silos wiederholt sauber gereinigt.
Der Prüfbericht attestiert der Siloreinigungstechnik eine sehr gute Reinigungs- und Desinfektionswirkung.

Zitat: “Das getestete Verfahren erbrachte hygienisch einwandfreie Silos.”
Erfahren Sie mehr im DLG FOKUS Test

Getreidesiloreinung mit dem Big Silo Cleaner

Mit unserem Big Silo Cleaner erweitern wir unseren Reinigungsservice für Getreidesilos bis 22 Meter Durchmesser und unbegrenzter Höhe.

  • extrem hohe Arbeitssicherheit

  • keine Staubentwicklung bei den Reinigungsarbeiten

  • präzise Reinigung der Oberfläche

  • keine Rüstung erforderlich

Big Silocleaner - Reinigung Ihrer Getreidesilos bis 22 m

Warten Sie nicht zu lang

Durch die Ablagerungen findet in der feuchtwarmen Umgebung im Silo ein Gärungprozess statt. Die freigesetzte Gärungssäure greift die Verzinkung der Silowand an. Dadurch ist der Korrosionsschutz nicht mehr gewährleistet. Es kann zu Verrostungen kommen, in schweren Fällen sind undichte Stellen in der Silowand die Folge.

Eine regelmäßige Kontrolle und Reinigung der gesamten Silooberfläche ist unabdingbar.

Wir sehen alles – Getreidesiloreinigung mit Kamera

Mittels speziell entwickeltem Kamerasystem können schwer einsehbare Stellen im Silo (zum Beispiel hinter Befüll- und Abluftrohren) eingesehen, angesteuert, gereinigt und desinfiziert werden. Auf Wunsch fertigen wir Video-Dokumentationen der Siloreinigung an.

Kontaktieren Sie uns!

Regelmäßiges Reinigen und Desinfizieren

Warten Sie nicht zu lang und vereinbaren Sie heute noch einen Termin mit uns.
Kontaktieren Sie uns!
Kontaktieren Sie uns!

Regelmäßiges Reinigen und Desinfizieren

Warten Sie nicht zu lang und vereinbaren Sie heute noch einen Termin mit uns.
Kontaktieren Sie uns!

Siloreinigung – Präzision für Ihren Erfolg

Achtung: Kein Spülen!

Unsere DLG-geprüfte Siloreinigungstechnologie garantiert, dass unter Hochdruck jeder Quadratzentimeter präzise gereinigt und wirksam desinfiziert wird.

Nur eine gezielte Steuerung des Wasserstrahls bei der Siloinnenreinigung kann Ihnen garantieren, dass die Kosten einer Siloreinigung auch sinnvoll angelegt sind.

Silo vor und nach der Siloreinigung und Desinfektion

Reinigung von Industriesilos

Anhaftungen
Anhaftungen

Reinigung von Futtersilos

Anhaftungen
Anhaftungen

Siloreinigung? Stoff zum Nachdenken

Die einwandfreie Lagerung von hochwertigen Futter- und Nahrungsmitteln in Außensilos ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Produktion.

Die Reinigung von Lagersilos sollte in regelmäßigen Abständen erfolgen. Als Empfehlung gilt das jährliche Intervall.

In diesem Zusammenhang ist Siloreinigung und Desinfektion als die letzte große Hygienelücke zu begreifen. Um die frisch eingelagerten Komponenten vor erneuter Kontaminierung und Verkeimung zu schützen, muss die Siloreinigung gründlichst und in höchster Qualität durchgeführt werden.

Anhaftungen

ACHTUNG!

Schlagen Sie niemals an die Außenwände Ihres Silos, sollte der Reinigungszyklus länger als 6 Monate zurückliegen. Anhaftungen können in den Futterstrom gelangen und können somit den Tierbestand und die Wirtschaftlichkeit Ihrer Produktion ernsthaft gefährden.

Wann ist eine Siloreinigung notwendig?

Unser Tipp:

Sie erkennen von außen, ob Ihr Silo gereinigt werden muss!

Loading...

¹ Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.